Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig AöR
Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig AöR
 

Ergänzungsschule: Operationstechnische Assistenz

Berufsbeschreibung: Vordergründige Aufgabe von "OTA's" ist die Planung, Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im OP-Dienst und in den Funktionsabteilungen, die fachkundige Betreuung der Patienten sowie die Vorbereitung diagnostischer und therapeutischer Eingriffe und Operationen. "OTA's" unterstützen das operierende Chirurgenteam vor, während und nach der OP, warten die medizinischen Instrumente und Apparate und überwachen die Einhaltung der Hygienestandards. Weiterhin übernehmen sie computergestützte administrative Aufgaben.

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsbeginn  01.09.2018
Ausbildungsplätze 10 (über Universitätsklinikum Leipzig, weitere über Kooperationspartner)
Ausbildungsvoraussetzungen
  • mind. Realschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung (ausländische Bildungsabschlüsse und deren Wertigkeit müssen durch eine deutsche Behörde anerkannt sein z.B. Sächsische Bildungsagentur)
  • physische und psychische gesundheitliche Eignung
  • möglichst vollendetes 17. Lebensjahr
  • Praktikum im Pflegebereich
Ausbildungsvertrag wird zwischen dem Auszubildenden und dem Universitätsklinikum Leipzig AöR abgeschlossen
Ausbildungsvergütung nach Haustarifvertrag des UKL
 Ausbildungsförderung evtl. gemäß Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög-berechtigt)
 Schulgeld entfällt
 Ausbildungsstätte: für den berufstheoretischen Unterricht:
Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig AöR

für die praktische Ausbildung:
Universitätsklinikum Leipzig AöR  bzw. Kooperationseinrichtungen
 Ausbildungsinhalte • richten sich nach den DKG-Richtlinien
• sind unterteilt in Lernbereiche

Lernbereich I - Kernaufgaben der OTA
• Hygiene
• Medizintechnische Geräte
• Patientenbetreuung
• Springertätigkeiten
• Erste Hilfe

Lernbereich II - Spezielle Aufgaben der OTA
• Anatomie/Physiologie
• OP-Lehre
• Instrumentenkunde / Umgang mit medizinischen Produkten
• Einblick in den ZSVA, in die Notaufnahme, Endoskopie, Anästhesie

Lernbereich III - Ausbildungs- und Berufssituationen von OTA´s
• Kommunikation
• Entwicklung berufliches Selbstverständnis
• Zusammenarbeit Gruppen + Team
• Gesundheitsförderung

Lernbereich IV - Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
• Recht + Staatsbürgerkunde
• QM
• Wirtschaftlichkeit


Mehr zur Bewerbung finden Sie hier.


 
Letzte Änderung: 19.04.2018, 14:13 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen