Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig AöR
Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig AöR
 

Ausbildung zur/zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistent / in

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsbeginn 01.08.2016
Ausbildungsplätze 24 Schüler pro Ausbildungsjahr
Ausbildungsvoraussetzungen
  • mind. Realschulabschluss (ausländische Bildungsabschlüsse und deren Wertigkeit müssen durch eine deutsche Behörde anerkannt sein z.B. Sächsische Bildungsagentur)
  • gute bis sehr gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern und in Deutsch
    (ausländische Bewerber Nachweis Sprachniveau Deutsch B2)
  • gesundheitliche Eignung
Ausbildungsvertrag wird zwischen dem Auszubildenden und der
Medizinischen Berufsfachschule abgeschlossen
Ausbildungsvergütung entfällt
Ausbildungsförderung gemäß Bundausbildungsförderungsgesetz (Bafög-berechtigt)
Schulgeld entfällt
Ausbildungsstätte für den berufstheoretischen Unterricht: Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig AöR

für die praktische Ausbildung:
ausgewählte medizinische Laboratorien (z. B. in Krankenhäusern, wie dem Universitätsklinikum Leipzig AöR) Die Auswahl erfolgt nach Wohnortnähe.
Ausbildungsgrundlagen Gesetz über technische Assistenten in der Medizin (MTA-Gesetz) vom 02.August 1993 der Bundesrepublik Deutschland
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-APrV) vom 25. April 1994 der Bundesrepublik Deutschland
 Ausbildungsinhalte theoretische Grundlagen medizinischer und naturwissenschaftlicher Lehrgebiete

praktische Grundlagenausbildung für labor-diagnostische Untersuchungsverfahren in den
Fachgebieten:
  • Hämatologie
  • Histologie / Zytologie
  • Klinische Chemie
  • Mikrobiologie
 Weiterbildungsmöglichkeit
 während der Ausbildung
Laboratorien für Diagnostik
  • Krankenhäusern
  • Arztpraxen
  • medizinischen Laboratorien
  • Blutspendeinstituten
  • pathologischen Instituten
  • mikrobiologischen Instituten

oder

  • in der Pharmaindustrie
  • bei der Bundeswehr
  • in der Forschung
 Entwicklungsmöglichkeiten Hochschulstudium zum Medizinpädagogen (Bachelor- und Masterstudiengänge)
Hochschulstudium zum Pflege- und Gesundheits-wissenschaftler
(Bachelor- und Masterstudiengänge)
Studienlehrgang Gesundheitsbetriebswirtschaft
Studienlehrgang Informationstechnologie
  • Fachqualifikation auf folgenden Fachgebieten:
  • Hämatologie
  • Histologie
  • Klinische Chemie
  • Mikrobiologie und Molekularbiologie
  • Lehr-MTA-L
  • Leitende MTA-L

 
Letzte Änderung: 19.05.2016, 09:15 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen